Gastgedanken – der funky-Podcast der Funke Mediengruppe

Gastgedanken – der funky-Podcast der Funke Mediengruppe

Dein Podcast für Gesellschaftskritik im Hörformat

"Meine eigene Musik ist mir nicht kritisch genug" – mit BRKN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Andaç Berkan Akbiyik – so heißt der Rapper und Produzent BRKN mit bürgerlichem Namen. Aufgewachsen in Berlin-Kreuzberg kam er schon früh mit Musik in Kontakt, bereits im Kindesalter lernte er unter anderem Klavier und Saxophon spielen. Als Jugendlicher entdeckte BRKN dann den Hip Hop für sich. Nach langer Schaffenspause erschien vor kurzem nun sein neues Album „Drama“ – ein guter Anlass für Tess, sich mit Berkan zu treffen, um mit ihm über die Platte aber auch über seinen künstlerischen Werdegang zu sprechen. Denn anders als früher setzt sich der Rapper mit türkischen Wurzeln nun auch kritisch mit der eigenen Verantwortung auseinander und befasst sich stärker mit Themen wie Rassismus, Sexismus und sozialer Ungleichheit. Im Gespräch zwischen den beiden steht daher immer wieder die Frage im Raum, wie politisch Berkan eigentlich ist und ob er sich dahingehend verändert hat. Außerdem sprechen Tess und BRKN über sexistische Sprache im Rap, Politikverdrossenheit und die Frage, welche Rolle der soziale Hintergrund bei der Entwicklung spielt.

„Ich finde es wichtig, nicht still zu sein“ – mit Sammy Amara

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Vor ziemlich genau einem Jahr starteten Tess und Omeima den funky Podcast Gastgedanken. Nach etlichen spannenden Gesprächen mit vielen tollen Interviewgästen verpassen die Mädels dem Format nun einen neuen Anstrich. Was ab jetzt anders ist? Erfahrt es selbst in der ersten Folge der neuen Staffel, für die Tess gleich einen ganz besonderen Gast zum Gespräch getroffen hat: Sammy Amara.

Seit fast 30 Jahren steht Sammy als Sänger, Gitarrist und Frontmann der Düsseldorfer Punkband Broilers auf der Bühne. Bereits im Kindesalter begann der Sohn irakischer Einwanderer sich für harte und rebellische Musik zu interessieren, weshalb es nicht lange dauern sollte, bis er mit zwölf Jahren selbst die Gitarre in die Hand nahm und schon ein Jahr darauf seine eigene Band gründete. Aus dieser wurde dann wenig später die Gruppe Broilers, mit der er heute Tausende von Fans begeistert. Als Künstler ist es Sammy aber auch wichtig, öffentlich Position zu beziehen und sich klar gegen Rechtsradikalismus und Rassismus auszusprechen. Um die Rolle von Politik in der Musik geht es auch in dieser Folge Gastgedanken. Gemeinsam sprechen Tess und Sammy über die Geschichte der Skinhead-Kultur, den Rechtsruck in Europa, Corona-Leugner, Sammys Erfahrungen mit Rassismus in Deutschland und welchen Einfluss das auf seine Musik genommen hat.

Wie funktioniert Sexismus? – mit Helen Fares

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Schon früh wusste Helen Fares, dass sie später einmal „irgendwas mit Musik“ machen wollte. Mit gerade einmal 19 Jahren moderierte die gebürtige Leipzigerin mit syrischen Wurzeln bereits ihr erstes Festival. Seitdem arbeitet sie vor allem als Musikjournalistin. Doch Helen ist auch studierte Psychologin. Auf ihrem Instagramkanal hat sie daher vor einiger Zeit die Videoreihe „Was macht die Psyche ...“ ins Leben gerufen, in der sie die psychologischen Dynamiken hinter den verschiedensten Phänomenen erklärt – von Liebeskummer über Social-Media-Abhängigkeit bis hin zu Krankheiten wie der Depression. Tess hat sich mit der jungen Journalistin getroffen um mit ihr die psychologischen Hintergründe eines ganz besonderen Themas zu analysieren: Sexismus im Deutschrap. Im Interview sprechen Helen und Tess darüber, warum Menschen sich überhaupt gegenseitig diskriminieren, inwiefern sexistische Songtexte ein Spiegel der Gesellschaft sind und warum auch Feministen und Feministinnen zum Teil sexistische Sichtweisen reproduzieren.

„Fragenstellen ist eine Form der Kritik“ – mit Anja Saleh

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Schmuckdesignerin, Poetin, Aktivistin und Satirikerin – Anja Saleh vereint alles in einer Person. Neben ihrer Haupttätigkeit als Gründerin des Schmucklabels TAVII Studio ist die junge Berlinerin mit ägyptischen Wurzeln ebenfalls Teil des Online-Formats „Datteltäter“, das mit satirischen Videos auf YouTube und Instagram gegen Islamophobie und Rassismus ankämpfen will. Im April erscheint zudem Anjas erster Gedichtband, in dem sie sich mit dem Leben als Frau mit afrikanisch-arabischen Wurzeln in Deutschland auseinandersetzt. In der neuen Folge Gastgedanken spricht sie mit Tess über den Zusammenhang von Sprache und Diskriminierung, die Wichtigkeit, die eigenen Privilegien zu erkennen und darüber, was sie mit ihrer Poesie erreichen will.

„Ich bin sexistisch sozialisiert worden“ – mit Yassin

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

„Lächel doch mal, ich geb’ dir auch einen aus – Wenn du nicht wegen Männern hier bist, zeig nicht so viel nackte Haut!“ Mit diesen Zeilen singt der Darmstädter Rapper Yassin in dem Song „Schellen“ gegen Sexismus und Frauenverachtung an. Yassin ist die eine Hälfte des erfolgreichen Rap-Duos Audio88 & Yassin, das mittlerweile einen festen Platz in der Welt des deutschen Hip-Hops erobert hat. Die Musik der beiden ist zynisch, hart und oft gesellschaftskritisch. Ihre Texte sind geprägt von der Kritik an Fremdenhass, Homophobie und Sexismus. Letzteres war auch Gesprächsthema der neuen Folge Gastgedanken. Gemeinsam sprechen Tess und Yassin über toxische Männlichkeit, die kulturelle Prägung von Sexismus und gehen der Frage nach, ob im Deutschrap Platz für Political Correctness ist.

Mentale Gesundheit – mit Miriam Davoudvandi

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

„Hey, wie geht´s dir?“ Mit dieser Floskel beginnt so ziemlich jedes Small-Talk-Gespräch. In den seltensten Fällen jedoch wird die Frage nach dem Befinden auch ehrlich beantwortet. Mehr als ein einfaches „gut, und dir?“ bekommt man daher aus dem Gegenüber oft nicht heraus. Doch wann setzen wir uns wirklich mit unseren Gefühlen auseinander? Und hat eine ehrliche Antwort auf diese Frage überhaupt Platz in unserer modernen Leistungsgesellschaft? In ihrem Podcast „Danke, gut.“ versucht die Journalistin Miriam Davoudvandi genau dieser Frage nachzugehen und spricht dafür alle zwei Wochen mit verschiedensten Gästen über das Thema mentale Gesundheit. Für die neuste Folge Gastgedanken hat sich Omeima mit der jungen Moderatorin getroffen. Im Interview reden die beiden darüber, wie man mit den eigenen Gefühlen umgehen kann, welche Rolle Safe Spaces für die mentale Gesundheit spielen und warum psychische Erkrankungen heutzutage häufig immer noch ein Tabuthema sind.

Hilfsangebote findet ihr unter folgenden Adressen:
https://www.nummergegenkummer.de/
https://www.telefonseelsorge.de/

Vielfalt in der Filmbranche – Mit Tua El-Fawwal

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Tua El-Fawwal ist die erste deutsche Filmschauspielerin, die sowohl vor der Kamera als auch privat Hijab trägt. Für ihre Rolle in der Webserie „Druck“ gewann die gläubige Muslima nun den deutschen Schauspielpreis in der Kategorie „Nachwuchs“. Sie ist damit die erste Darstellerin mit Kopftuch, die mit dieser Ehrung ausgezeichnet wurde. Für Tua ist das aber erst der Anfang: Als bekennende Muslima kämpft sie für mehr Vielfalt in der Filmbranche und setzt sich aktiv dafür ein, dass Minderheiten auf der Leinwand sichtbarer werden. In dieser Folge Gastgedanken spricht sie mit Tess darüber, wie sie überhaupt zum Schauspielen gekommen ist, welche Erfahrungen sie mit Diskriminierung gemacht hat und wie sie Glaube und Beruf miteinander vereinbart.

Familie, Glaube, Rassismus – mit Refiye und Soraya

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Was macht eigentlich einen Kanak aus? Mit sehr direkten Fragen wie dieser konfrontieren die jungen Journalistinnen Refiye und Soraya ihre Zuhörer in ihrem Podcast „Chai Society“ für den Radiosender Bremen NEXT. Darin quatschen die beiden über alle möglichen Themen, die sich aus ihrem Migrationshintergrund ergeben – vom Aufwachsen zwischen verschiedenen Kulturen über Glaube und Familie. Um das Thema Migrationshintergrund geht es auch in dieser Folge „Gastgedanken“. Im Gespräch mit Tess erzählen Refiye und Soraya, welche Vorstellungen von Liebe und Beziehung ihre Jugend prägten, welche Erfahrungen sie mit Rassismus gemacht haben und warum sie so gar nichts vom Begriff der Integration halten.

Fast Fashion

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Dieses Jahr schon mehr Klamotten gekauft als nötig? Waren sogar ein paar richtige Schnäppchen dabei? Du hast Kleidungsstücke, die du eigentlich nie trägst? Dann ist diese Podcast-Folge für dich. Omeima und Tess haben als Studentinnen selbst nicht viel Geld. Aber bevor zu Fast Fashion gegriffen wird, wird erstmal reflektiert.
Fast Fashion ist billige Kleidung, die von den Herstellerinnen und Herstellern tonnenweise auf den Markt geworfen wird. Was daran so schlimm ist? Zum einen wird das Klima enorm belastet. Zum anderen hat Fast Fashion leider extrem viel mit Ausbeutung und Diskriminierung zu tun. Erfahre, warum wir Kleidung nicht mehr als Einwegartikel verstehen dürfen. Womit SheIn mehrfach Shitstorm ausgelöst hat. Und wie unfassbar wenig Lohn die Produzentinnen und Produzenten deiner Klamotten wirklich verdienen. Plus: Lösungsansätze, wie auch du schon morgen keine Ausbeuterin oder kein Ausbeuter mehr bist. #RethinkFashion!

„Sind Sie vom Catering?“ - mit Nour Khelifi

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nour Khelifi ist Journalistin, Speakerin, Drehbuchautorin und studiert Mikrobiologie. Dass sie 26-Jährige Kopftuch trägt, ist dabei leider immer wieder Thema. Mal wird sie für eine Servicekraft gehalten, mal zur Pressesprecherin für alle POCs erklärt. Und eigentlich immer in ihrer Kompetenz unterschätzt. In dieser „Gastgedanken“-Folge spricht sie mit Tess über ihre Erfahrungen und Vorurteile in der Medienwelt und Gesellschaft.

Über diesen Podcast

Migrantisch, authentisch, laut: Unter dem Motto „Habibis, jetzt reden wir!“ treffen sich die beiden jungen Journalistinnen Omeima Garci und Tess Kadiri zum Quatschen. Beim Realtalk drückt funky auf „Aufnahme“ und es wird diskutiert, kritisiert und reflektiert. Die Themen sind topaktuell oder von der Gesellschaft vernachlässigt. Gesellschaftskritik im Hörformat gibt es hier einmal wöchentlich.

von und mit funky.de

Abonnieren

Follow us